27.02.

27. Februar 2020

Redetraining – „reden Sie noch oder begeistern Sie schon?“

Zeit
27. – 28. Februar 2020

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Kommunikation ist die Grundlage jeder zwischenmenschlichen Begegnung. Ob verbal oder nonverbal, wir können nicht nicht kommunizieren (Paul Watzlawick). In welchem Maße wir die Regeln der Kommunikation, des Sprechens, des Redens, der Körpersprache bis hin zur Schlagfertigkeit kennen bzw. beherrschen, ist entscheidend für die Qualität und letztendlich das Resultat all unserer Dialoge, Präsentationen und Vorträge.

Die Sprache ist das wichtigste Medium, um unsere Gedanken und gesammelten Informationen an andere Menschen weiter zu geben. Unser Körper und dessen Sprache ist das wichtigste Medium für die Wirksamkeit unserer formulierten Gedanken und Informationen. Das heißt, die Art unserer Sprache, unserer Ausdrucksfähigkeit und körperlichen Erscheinung entscheidet mit bei der Beurteilung unserer Glaubwürdigkeit, Kompetenz und der Bedeutung der von uns vermittelten Inhalte. Wenn wir nicht fähig sind, klar auszudrücken, was wir meinen, bleibt unsere Persönlichkeit eingeengt und unverstanden bzw. werden wichtigen Informationen nicht die Tragweite beigemessen, die ihnen objektiv betrachtet zustehen.

Heute wissen wir, dass eine fundiert ausgebildete Kommunikationsfähigkeit verbunden mit ergreifender Redegewandtheit ein entscheidendes Moment im Berufsleben ist. Ob bei Präsentationen, während Vorträgen, als Führungskraft, in Dialogen mit Teammitgliedern oder Kunden – klare und verständliche Kommunikationsfähigkeit gepaart mit sicherem, souveränem und authentischem Auftreten sind das entscheidende Potenzial, um andere Menschen für unsere Ideen zu gewinnen.

Ziel dieses Seminars ist neben einer umfassenden Selbstwahrnehmung, der Verbesserung der eigenen Redegewandtheit, Vortragsfähigkeit und Schlagfertigkeit, dem Abbau von Schwellenängsten und Lampenfieber, die eigene Kommunikations-, Präsentations- und Begeisterungsfähigkeit weiter zu optimieren.

Inhalte:

  • Sich selbst und andere authentisch wahrnehmen
  • Der Zusammenhang zwischen Stimme und Stimmung
  • Die innere Stimmung dirigieren – mentales Training
  • Analyse der Körpersprache
  • Rhetorische Finesse
  • Schlagfertiger werden – angemessen und souverän auf Verbalangriffe reagieren.
  • Videotraining
     

Dozent:
Andreas Jirka, Dipl. Physiker, Trainer und Coach mit den Schwerpunkten Team-, Persönlichkeits- und Führungskräfteentwicklung, Rede- und Kommunikationstraining

Termin 2-tägiger Workshop:
Do., 27. und Fr., 28. Februar 2020, jeweils 9.00-17.00 Uhr
Preis: Bedienstete der Universität Stuttgart: 340 €; Externe: 440 €
inklusive Seminarunterlagen und Tagungsgetränken

Anmeldeformular

Zum Seitenanfang