14.09.

14. September 2020

Selbstorganisation und Führung agiler Teams

Zeit
14. – 15. September 2020

In einem Umfeld zunehmender Dynamik und Komplexität gewinnt Agilität an Bedeutung und verändert die Zusammenarbeit in Organisationen nachhaltig. Selbstorganisierte Teams sind ein Schlüsselfaktor zu mehr Agilität im Unternehmen. Und wichtig dabei: Selbstorganisation braucht Führung, nur anders als bisher.

In diesem Seminar lernen Sie die Prinzipien agiler Führung kennen. Sie erhalten innovative Impulse für Ihre Führung und Vorgehensweisen zur Stärkung der Selbststeuerung und Eigenverantwortung in Teams.

Inhalte:
Agilität und Selbstorganisation
Herkunft und Hintergrund von agilem Arbeiten und agiler Führung, wo macht Agilität Sinn, wo eher nicht? Was kann Agilität leisten und welchen Rahmen braucht es dazu? Werte, Prinzipien, Regeln und Haltung.

Agile Führung
Agile Teams – wie findet Führung statt, welche Rollen und welche Haltung braucht es dazu? Wie verteilt sich die Macht, wenn sie nicht ausschließlich bei der Führungskraft ist? Weniger Führungskraft mehr Führungsarbeit und Servant Leader.

Entwickeln agiler Zusammenarbeit
Unterschiede der Zusammenarbeit in der agilen und hierarchischen Welt – was macht den Unterschied.

Führungsarbeit delegieren und entwickeln
Neue Wege für Entscheidungen, Planungs-, Ziel- und Feedbacksysteme für agile Teams.

Transfer in den eigenen Kontext
Reflexion des eigenen Führungskontextes, konkrete Transferlösungen erarbeiten.

Ziele / Nutzen:
Sie erhalten einen Überblick über gängige Modelle agiler Zusammenarbeit und Führung.
Sie kennen die Werte, Prinzipien und Spielregeln, um die Arbeit mit selbstgesteuerten Teams zielführend zu gestalten.
Sie haben ein klares Bild über die neuen Rollen von Führungskraft und Mitarbeiter/innen in einer agilen Organisation.
Sie gestalten agile Arbeitsprozesse und Führungsprozesse in Ihrem Verantwortungsbereich.
Sie erkennen die Herausforderungen und Widerstände auf dem Weg zur agilen Organisation und Wege zur Bewältigung.
Sie erhalten Ansätze zur Entwicklung von Mitarbeiter/innen und Kolleg/inn/en zu mehr Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und Selbststeuerung.

Methoden:
Trainer-Inputs, vertiefende Übungen und Gruppenarbeiten, Diskussionen, Fallberatung/Transfer, Lernsimulation LEGO® SERIOUS PLAY®, Test und Auswertung zu Selbstorganisation

Zielgruppe:
Führungskräfte, Projektleiter/innen, Teamleiter/innen

Dozentin und Dzent:
Sabine Mainka, Businesscoach und Beraterin für Führungskräfte und Unternehmen, Trainerin und Expertin für Personalentwicklung, langjährige Erfahrung als Personalleiterin, BWL Studium (VWA)
Thomas-Kladoura-Belte, Trainer, Berater und Agile Coach, Diplom Wirtschaftsingenieur (FH), Industriemechaniker

Termin 2-tägiger Workshop:
Mo., 14. und Di., 15. September 2020, jeweils 9.00-17.00 Uhr

Kosten:
Bedienstete der Universität Stuttgart: 340 €; Externe: 440 €
inklusive Seminarunterlagen und Tagungsgetränken

Durchführungsort:
Universität Stuttgart, Raum wird nach der Anmeldung bekannt gegeben

Anmeldeformular

Zum Seitenanfang