Studium generale / Schlüsselqualifikationen

SG / SQ

Gemeinsam mit den Studiengängen unserer Universität sorgen wir dafür, dass das Studium an der Universität Stuttgart Bildung ermöglicht, getreu dem Bildungsbegriff von Roger Willemsen.

Aktuelles zu Schlüsselqualifikationen

Termine SoSe 2019

1. Registrierphase: 25.02.2019 - 11.03.2019
1. Vergabephase: 12.03.2019 - 13.03.2019
2. Registrierphase: 14.03.2019 - 26.03.2019
2. Vergabephase: 27.03.2019 - 28.03.2019


Abmeldeende: 01.05.2019

Die vom zlw angebotenen Schlüsselqualifikationen im SoSe 2019 können ab dem 18.02.2019 im Campus gefunden werden.

+-

Für Probleme mit dem studentischen Account ist die studentische Benutzerberatung zuständig.

Nachdem das Vergabeverfahren abgeschlossen ist, können sie in der Übersicht Ihrer Lehrveranstaltungen in C@mpus einsehen, in welchen SQ Veranstaltungen Sie einen Platz erhalten haben.

 

Nach der Registrierungsphase wird vom eBologna-Team das Vergabeverfahren durchgeführt. Beim Vergabeverfahren erfolgt die Zuteilung nach folgenden Kriterien:
  • Zu erbringende Leistung noch nicht erfüllt: Studierende, die die zu erbringende Leistungspunkte noch nicht erbracht haben, werden bevorzugt.
  • Wiederholer benachteiligen: Studierende werden benachteiligt, wenn Sie einen Fixplatz zu einer Lehrveranstaltung des Prüfungsknotens im zuletzt angebotenen Semester erhalten haben.
  • Absolvierte Fachsemester im Studium: Studierende mit einer höheren Fachsemesteranzahl werden bevorzugt.
  • Priorisierung durch Studierenden: Studierende, die eine höhere Priorität für die Lehrveranstaltung bzw. Lehrveranstaltungsgruppe vergeben haben, werden bevorzugt.
  • Erfolglose Belegwünsche in vorangegangenen Semestern: Studierende, die sich öfters um einen Platz bei einer Lehrveranstaltung des Prüfungsknotens bemüht haben und keinen Fixplatz erhalten haben, werden bevorzugt.
  • Los: eine Zufallszahl mit 4 Stellen

Eine Prüfungsanmeldung für die SQs ist NICHT notwendig! Nach erfolgreicher Teilnahme werden die 3 LP online verbucht und sind in C@mpus einsehbar

Nur die Fachaffinen SQs des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik werden über den Modulbaum belegt. Die fachaffinen SQs aller anderen Studiengänge werden anderweitig belegt.

Wurde eine SQ belegt, kann man sich auf dem selben Weg auch wieder von dieser SQ abmelden. Sie können sich während der gesamten Registrierungsphase wieder von einer SQ abmelden. Auch nach der 2. Vergabephase können Sie sich noch 4 Wochen lang von den Ihnen zugeteilten SQ-Veranstaltungen wieder abmelden.

Studieren Sie einen Kombinationsstudiengang? Dann könnte es sein, dass bei Ihnen in C@mpus Ihr Nebenfach aktiviert ist. In diesem Fall fehlt bei Ihnen auf der Seite mit den Prioritäten der Beleg-Button. Ihre Belegung kann somit nicht registriert werden. Deshalb müssen Sie zunächst dafür Sorge tragen, dass in C@mpus Ihr Hauptfach aktiviert wird. Danach müssten Sie die SQ belegen können.

Nur zu den Modulen, die einen Beleg-Button aufweisen, wird im entspr. Semester auch eine SQ-Veranstaltung angeboten

 

Der Modulbaum lässt sich deshalb nicht mehr für Sie öffnen, da Sie

Ihre Rückmeldung ist EDV-technisch noch nicht erfasst. Eine Belegung ist erst danach möglich. Haben Sie bitte noch etwas Geduld.

Bei folgenden Master-Studiengängen sind laut PO SQs vorgeschrieben:

  • Elektrotechnik und Informationstechnik, Master of Science, PO 2009
  • Information Technology (INFOTECH), Master of Science, PO 2009
  • Infrastructure Planning, Master of Science, PO 2008
  • Verfahrenstechnik, Master of Science, PO 2008
  • WAREM, Master of Science, PO 2008
  • WASTE, Master of  Science, PO 2008

Für die Belegung der SQs ist NUR die Prüfungsordnung des Hauptfaches relevant.

Das Angebot der Fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen gilt nur für Studierende der Bachelor- und Master- Studiengänge ab Prüfungsordnung (PO) 2008. Allerdings können auch Studierende folgender Studiengänge SQs online belegen:

  • Linguistik, B.A. Kombination, PO 2007
  • Romanistik Französisch, B.A. Kombination, PO 2007
  • Romanistik Italienisch, B.A. Kombination, PO 2007
  • Physik, Bachelor of Science, PO 2007 

Die Anzeige der Kompetenzbereiche richtet sich nach den Vorgaben in Ihrer Prüfungsordnung (PO). Insbesondere bei den naturwissenschaftlichen Studiengängen fehlt häufig der Kompetenzbereich 6. Beim Belegen wird dieser dann allerdings auch nicht angezeigt.

Studierende der alten Bachelor- und Masterstudiengänge benötigen noch "überfachliche berufsfeldorientierte Qualifikationen", Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge (ab Prüfungsordnung (PO) 2008) "fachübergreifende SQ". Falls Sie "überfachliche berufsfeldorientierte Qualifikationen" benötigen, können Sie nur an einer SQ teilnehmen, wenn nach der Vergabephase noch ein Platz bei der gewünschten SQ frei ist. In diesem Fall wenden Sie sich bitte vorab an sq@zlw.uni-stuttgart.de. Sollte ein Platz frei sein, gibt es für die überfachlichen berufsfeldorientierten Qualifikationen  im Prüfungsamt ein Formular, das Sie bitte ausfüllen, dann vom Dozenten unterschreiben und anschließend beim Prüfungsausschuss anerkennen lassen.

Die Fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen schließen allesamt mit einer unbenoteten Studienleistung (USL) ab. USL können generell beliebig oft wiederholt werden und führen somit bei nicht bestehen zu keinem Verlust des Prüfungsanspruches. Jedoch wird in solchen Fällen "nicht bestanden" im Notenspiegel stehen. Es hat aber keine Konsequenzen für das weitere Studium. Um das Studium abschließen zu können, müssen allerdings innerhalb der in der Prüfungsordnung geregelten Frist die notwendigen Leistungspunkte der Fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen erbracht sein.

Die Leistungen bei den Fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen sind immer UNBENOTET.

Bitte beachten Sie, dass bei Blockseminaren an allen Terminen Anwesenheitspflicht besteht.

 

Dipl.-Ing.

Andrea Adis

Leitung Studium Generale / Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen, Stellv. Leiterin des zlw für Konzeption und Qualität